AMD Altersabhängigen Makula-Degeneration, OCT Spectralis

Altersbedingte Makula-Degeneration (AMD)

Diagnose

Das Hildesheimer Augenzentrum ist spezialisiert auf die Diagnose und Therapie der AMD. Bei uns stehen modernste Diagnostikapparate zur Verfügung, um diese Augenerkrankung frühzeitig erkennen und eine Therapie beginnen zu können. 

Untersuchungen der Makula-Degeneration

  • Sehschärfeprüfung
    Bestimmung der Sehleistung
  • Ophtalmoskopie
    Der Augenarzt untersucht mit einem Augenspiegel beziehungsweise einer Lupe und Lichtquelle den Augenhintergrund
  • Untersuchung mittels Amsler-Netz
    Das Amsler-Netz ist ein Gitter mit einem schwarzen Punkt in der Mitte. Wenn Menschen mit einer Makula-Degeneration den Punkt fixieren, können sie das umliegende Gitter nicht mehr scharf sehen und gerade Linien erscheinen verzogen.
  • Optische Koheränztomographie (OCT)
    Computergesteuerte Tomographie, die einen Einblick in tiefere Netzhautschichten und somit eine frühe Erkennung von Veränderungen ermöglicht. Mit einer OCT werden Netzhaut und Sehnerven sowie die Dicke der Nervenfaserschicht untersucht. Damit können Makula-Degeneration, Diabetische Retinopathie, Glaukom und Makulaforamen frühzeitig festgestellt werden, um rechtzeitig eine Therapie zu beginnen. 
  • Fluoreszenzangiographie (FAG)
    Farbstoffuntersuchung der Netzhaut und Aderhaut, die eine detaillierte Ansicht und Analyse des Gefäßsystems ermöglicht und die Erkennung von Augenkrankheiten unterstützt. Die FAG kommt zum Einsatz bei: Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Durchblutungsstörungen der Netzhaut (z.B. Thrombose), altersabhängiger Makula-Degeneration sowie Tumoren.
  • Heidelberg Retina Tomograph (HRT)
    3-D-Vermessung und Analyse des Sehnervenkopfes.

Wir sind gern für Sie da! Hier können Sie einen Termin im Hildesheimer Augenzentrum für Ihre Makuladiagnostik vereinbaren.