Laser Scanning Polarimetrie (GDx), Glaukom Grüner Star Vorsorge

Glaukomvorsorge: Laser Scanning Polarimetrie (GDX)

Augenärzte im Hildesheimer Augenzentrum

Mit dem Nerve Fiber Analyzer (GDX) wird die Nervenfaserschichtdicke im Randbereich des Sehnervenkopfes gemessen. Dies ermöglicht eine präzisere Beurteilung der Vitalität des Sehnervens.

Das Abnehmen der Nervenfaserschicht der Netzhaut ist eines der frühesten Anzeichen für eine Glaukomerkrankung (Grüner Star), die immer noch zu den häufigsten Ursachen für Erblindung in Deutschland gehört. Mit herkömmlicher Glaukomdiagnostik lässt sich eine Schädigung des Sehnervens meist erst dann erkennen, wenn bereits ein fortgeschrittenes Stadium des Glaukoms vorliegt und Einschränkungen des Gesichtsfelds messbar sind.

Die innovative, computergesteuerte und Messung der Nervenfaserschichtdicke mittels der Laser Scanning Polarimetrie – einem hoch-präzisen Laser-Messverfahren – kann sehr viel frühere und kleinere Veränderungen der Nervenfaserschicht erfassen und per Computer analysieren.

Nach unserer Erfahrung kann mit einer GDX-Untersuchung ein Glaukom etwa 5 Jahre früher erkannt werden, als mit herkömmlichen Messverfahren.

Je früher ein Schwund der Nervenfaserschicht der Netzhaut erkannt wird, desto höher sind die Chancen, dass nach sofortiger Glaukomtherapie keine messbare Beeinträchtigung des Gesichtsfeldes zurückbleibt.

Wir sind gern für Sie da! Hier können Sie einen Termin im Hildesheimer Augenzentrum für Ihre Glaukomvorsorge vereinbaren.