Augen-Check für Autofahrer

Augen-Check für Autofahrer

Augenärzte im Hildesheimer Augenzentrum

Schlechtes Sehen im Straßenverkehr ist lebensgefährlich!

Das Hildesheimer Augenzentrum bietet einen speziellen Augen-Check an, der alle wichtigen Sehfunktionen für Verkehrsteilnehmer umfasst.

Ab dem 40. Lebensjahr kommt es häufig zu einer zunehmenden Verringerung der Sehschärfe bei Dämmerung und in der Nacht.

Ursachen sind altersbedingte Veränderungen der Augen, die schleichend verlaufen und subjektiv oft erst spät bemerkt werden. Altersspezifische Krankheiten wie Grauer Star, Makula-Degeneration, Bluthochdruck und Diabetes mellitus verringern die Seh- und Reaktionsfähigkeit.

Die Verkehrssicherheit für sich und andere
kann eingeschränkt werden durch:

  • Trübung der optischen Medien (Augenlinse, Glaskörper, Hornhaut)
  • Beeinträchtigung des Dämmerungs- und Nachtsehens
  • Verringerung des Sehvermögens

In den USA müssen Verkehrsteilnehmer alle 4 Jahre ein kostenpflichtiges Wiederholungsgutachten bezüglich der Sehfähigkeit erstellen lassen. In Deutschland setzt man auf das Verantwortungsbewusstsein eines jeden Führerscheininhabers.

Über das optische System gelangen 90% der nötigen Informationen an unser Gehirn, um adäquat im Straßenverkehr reagieren zu können. Nach Schätzung des Berufsverbandes der Augenärzte gehen 300.000 Verkehrsunfälle auf schlechtes Sehen zurück. 

Diagnostikinhalte des Augen-Checks für Autofahrer

Die Untersuchungen zum Augen-Check sind Früherkennungsmaßnahmen und nicht Bestandteil der vertragsärztlichen Versorgung und können daher nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Wir bieten Ihnen diese zusätzlichen Untersuchungen jedoch gerne als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) an.

Das Ergebnis unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht, einem zuverlässigen Schutz. Das gilt auch für die vom Augenarzt erteilten Ratschläge und Empfehlungen.

Wir sind gern für Sie da! Bei Interesse an unserem Augen-Check für Autofahrer nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.